Atemschutz Stufe 5 Ausbildung

160

Am Samstag, den 6. April 2019, nahmen drei Kameraden unserer Feuerwehr an der Atemschutzausbildung der Stufe 5 teil. Auf dem Übungsgelände des Vereines zur Förderung der Feuerwehrausbildung „Ready4Fire“ (Amstetten) wurde von 8 bis 17 Uhr geübt.

Zu Beginn der Ausbildung wurden die Grundlagen eines Atemschutzeinsatzes besprochen bevor es anschließend zum praktischen Teil überging. Die insgesamt 24 Teilnehmer aus ganz Niederösterreich wurden in 8 Trupps mit je 3 Mann eingeteilt um anschließend einsatznahes Arbeiten mit dem Strahlrohr zu üben.

Nach einer kurzen Pause ging es für die Kameraden zum ersten Durchgang in die feststoffbefeuerten Wärmegewöhnungsanlage. Dabei wurde diesmal jedoch nicht das Löschen eines Feuers geübt, sondern die Teilnehmer sollten die Entwicklung des Brandes aus nächster Nähe beobachten. Dadurch konnte man erkennen, wie sich das Feuer bei verschiedenstens Sauerstoffverhältnissen im Raum verhält. Dies dient dazu, um im Ernstfall das Verhalten der Flammen erkennen und einschätzen zu können.

Als letzte Übung des Tages wurde den Kameraden ein echter Einsatzfall abgearbeitet werden. Dabei wurde ein Wohnungsbrand simuliert, bei dem in der Wärmegewöhnungsanlage  erneut unter Echtfeuer drei Personen (Übungspuppen) vermisst wurden.

Für die Teilnehmer unserer Feuerwehr war es ein sehr informativer Tag, an dem sehr viel Wissen für den Ernstfall gesammelt werden konnte. Ein Dank geht daher an das Ausbildungsteam von Ready4Fire für die lehrreiche Ausbildung.