Großbrand Raasdorf

709

Am 31.8.2019 wurden wir um 4:53 Uhr zu einem Großbrand (B4) nach Raasdorf alarmiert. Ein landwirtschaftlicher Betrieb stand bereits in Vollbrand, die Flammen konnten bereits bei der Anfahrt aus großer Entfernung gesehen werden.

Wir stellten die Wasserversorgung sowohl vom Hydranten als auch von vorgesehenen Löschwasserbrunnen her. Parallel dazu wurde das direkte Nachbarobjekt mithilfe eines B-Strahlrohr geschützt und unsere Teleskopmastbühne (TMB) in Stellung gebracht.

Anschließend wurde die Brandbekämpfung vom Dach des Nebengebäudes weitergeführt. Insgesamt waren mehr als 200 Feuerwehrleute aus 20 umliegenden Feuerwehren beim Einsatz vor Ort. Um ca. 9:30 rückten wir mit sieben Fahrzeugen und 35 Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus ein, wo wir unsere Gerät reinigten und versorgten.