TUS-Alarm

358

Am 03.05.2020 wurden wir um 12:21 Uhr zu einer Brandmeldeanlage in einen ortsansässigen Industriebetrieb alarmiert.

Nach dem Eintreffen des ersten Fahrzeugs wurde mithilfe der Feuerwehrpläne festgestellt, wo sich der ausgelöste Melder befindet. Anschließend wurde der betroffene Bereich unter Atemschutz erkundet, glücklicherweise konnte dabei keine Brandentwicklung festgestellt werden.

Abschließend wurde die ausgelöste Anlage zurückgesetzt und die 26 Kameraden konnten nach ca. 45 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.