Waggonbrand

1271

Am 09.10.2020 wurden wir um 22:30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand nach Strasshof alarmiert. Bereits in der Alarmierung wurden wir vom zuständigen Disponenten informiert, dass es sich um einen Eisenbahnwaggonbrand handelt.

Innerhalb wenigen Minuten rückten vier Fahrzeuge voll besetzt zum Einsatzort aus, bereits während der Anfahrt rüsteten sich 4 vollständige Atemschutztrupps mit den Geräten aus, um nach dem Eintreffen schnellstmöglich eingreifen zu können.

Als wir an der Einsatzstelle ankamen, war die Feuerwehr Strasshof bereits Vorort und begannen mit dem Löschangriff. Sofort unterstützten wir die Kameraden, indem wir ebenfalls eine Angriffsleitung aufbauten, um eine effektive Brandbekämpfung, gegen den im Vollbrand stehenden Waggon, durchzuführen.

Nachdem die Flammen abgelöscht wurden, musste mit dem ablöschen der Glutnester fortgesetzt werden. Hierfür wurde die Wärmebildkamera sowie verschiedenes Schanzwerkzeug zum Einsatz gebracht.

Nachdem die Flammen abgelöscht wurden und keine Glutnester mehr entdeckt werden konnten, konnte wir nach ca. 2 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Anschließend erfolgte die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft sowie die Reinigung und Desinfektion des benutzten Material.