Brand eines Dachstuhls

727

Am 28.12.2021, um 12:34 Uhr, wurde die Mannschaft der Feuerwehr Deutsch Wagram zu einem Dachstuhlbrand in die Josef Madersperger Straße alarmiert. Das Dach eines Einfamilienhauses geriet in Brand.

Aufgrund der Alarmstufe wurden ebenso unsere Kameraden der Feuerwehren Bockfließ und Strasshof zur Unterstützung mitalarmiert.

Unmittelbar nach dem Eintreffen wurden durch den Einsatzleiter die Lage erkundet. Es stellte sich heraus, dass der Dachstuhl des betroffenen Wohngebäudes in Flammen stand. Auch schlug der Brand bereits auf das restliche Dach über. Dies konnte durch deutlichen Flammenschein festgestellt werden.

Glücklicherweise befand sich keine Person mehr im Gebäude.

Mit Atemschutzgeräten ausgerüstet schufen sich die ersten Trupps, zeitgleich über mehrere Seiten, Zutritt zum Brandobjekt. Anschließend wurde eine Vielzahl an Löschleitungen aufgebaut um den Löschangriff bestmöglich durchzuführen. Hierfür war es notwendig das Dach mit Ketten- und Rettungssägen zu öffnen.

Bereits 30 Minuten nach der Alarmierung konnte durch den Einsatzleiter „Brand aus“ gegeben werden. Nachdem auch keine Glutnester mehr ausfindig gemacht werden konnten, wurden sämtliche Löschleitungen abgebaut.

Abschließend wurden die geschaffenen Zugänge zum Brandobjekt, mit Baustellenzäunen sicher verschlossen.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Deutsch Wagram, Bockfließ sowie Strasshof. Eingesetzt wurden insgesamt 13 Fahrzeuge mit 56 Kameraden. Ebenso waren das Rote Kreuz, sowie Kräfte der Polizei anwesend.

Nach etwa 2 ½ Stunden konnte der Alarmzentrale die erneute Einsatzbereitschaft gemeldet werden.

Ein Dank ergeht an alle eingesetzten Kräfte für die hervoragende Zusammenarbeit, durch welche der rasche Löscherfolg zustande kam!