Brandverdacht durch unsachgemäße Feuerstelle

1327

Am 16.01.2022, um 14:54 Uhr, wurde die Mannschaft der Feuerwehr Deutsch Wagram zu einem Brandverdacht alarmiert. Ein Anwohner meldete Am Wagram dichten Rauch, welcher aus einem Dachstuhl qualmte.

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass es sich um keinen Dachstuhlbrand handelte. Der Bewohner des betroffenen Objektes selchte Fleisch in einer unsachgemäß aufgebauten Anlage. Dadurch kam es zu einer außerordentlichen Rauchentwicklung in der näheren Umgebung. Nachdem sämtliche Brandstellen abgelöscht waren, wurde nach versteckten Glutnestern gesucht.

Glücklichweise kam es bei diesem Ereignis zu keinem Personenschaden.

Anschließend wurde sämtliches Gerät wieder abgebaut, versorgt und gereinigt. Nach etwa 35 Minuten konnten 22 Kameraden wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft zurückmelden.