Sportüberprüfung 2018

3591
Am 25.03.2018 fanden im Feuerwehrhaus sowie am Schulsportgelände die jährliche Sportüberprüfung für unsere Atemschutzgeräteträger statt. Insgesamt 24 Kameraden stellten sich der Herausforderung.

Da ein Atemschutzeinsatz häufig, körperlich sehr anstrengend ist, ist die körperliche Fitness jedes einzelnen unumgänglich. Dies ist wichtig um anderen Menschen in Extremsituationen helfen zu können, sowie die nötige Eigensicherung zu gewährleisten. Die Sportüberprüfung ist Teil der Tauglichkeitsüberprüfung. Zusätzlich müssen sich unsere Kameraden einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Beim sportlichen Teil kann man zwischen Laufen und Radfahren entscheiden. Je nach Altersgruppe gibt es, hier unterschiedliche Mindestanforderungen. Alle angetretenen Kameraden haben ihre Fitness erfolgreich bewiesen!