Vermeintlicher Gasaustritt

1553

Am 17. März 2023, um 11:40 Uhr, wurde die Mannschaft der Feuerwehr Deutsch-Wagram zu einem möglichen Austritt von Gas im Akazienweg alarmiert. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses konnte eine Verrauchung des Kellers, sowie Gasgeruch wahrnehmen.

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass bereits im Bereich des Kellerabganges Brandgeruch, sowie eine leichte Verrauchung feststellbar waren. Aufgrund dieses Umstandes wurde ein Atemschutztrupp zur weiteren Beurteilung entsandt. Der Trupp konnte rasch Entwarnung geben. Aufgrund eines technischen Defektes der Heizungsanlage, kam es zum Austritt von Abgasen in den Bereich des Wohnhaues. Nachdem die Anlage außer Betrieb genommen war, wurde der örtliche Rauchfangkehrer über den Vorfall in Kenntnis gesetzt und das Objekt belüftet.

Glücklicherweise kam es bei diesem Einsatz lediglich zu Sachschaden!

Nach einer Einsatzdauer von etwa 1 ½ Stunden konnten 16 Kameraden wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.