Tierrettung

363

Am 21.06.2020 wurden wir um 15:00 Uhr zu einer Tierrettung alarmiert. Anrainer meldeten, dass ein Igel zu ersticken droht.

Beim Eintreffen wurde ein Igel, welcher zwischen zwei Schalsteiner eingeklemmt war vorgefunden. Um genug Platz zu schaffen, um ihn zu befreien wurde mithilfe des hydraulischen Spreizers die Steine auseinander gedrückt.

Anschließend konnte der unversehrte Igel aus dem Loch befreit und wieder frei gelassen werden.

Für diesen Einsatz standen 15 Kameraden für ca. 20 Minuten im Einsatz.