Zimmerbrand mit Menschenrettung

5132

Am Dienstag, den 20. März 2018 wurden wir um 8:16 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Bahnstraße alarmiert. Kinder einer Volkschulklasse in Deutsch-Wagram sahen schwarzen Rauch aus dem Fenster einer gegenüberliegenden Wohnung dringen und haben richtig gehandelt indem sie sofort ihre Lehrerin verständigt haben. Diese hat anschließend den Notruf gewählt, was eine einwandfreie Rettungskette ermöglicht hat.

Als wir am Einsatzort eintrafen wurde sofort ein Atemschutztrupp zur betroffenen Wohnung entsandt und die Feuerwehr Strasshof zur Unterstützung nachalarmiert. Beim Öffnen der Tür zum Brandobjekt konnte eine Person aus der völlig verrauchten Wohnung gerettet werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung im vierten Stock des Gebäudes haben wir die Nachbarwohnung ebenfalls evakuiert. Hierbei wurde eine Mutter mit ihrem Kleinkind in Sicherheit gebracht. Die gerettete Person aus der Brandwohnung haben wir bis zum Eintreffen der Rettung mit Sauerstoff versorgt und anschließend an das Rote Kreuz übergeben. Währenddessen wurde die Brandbekämpfung in der Wohnung durchgeführt und nach kurzer Zeit konnte bereits Brand aus gegeben werden. Unsere TMB wurde zur eventuellen Menschenrettung hinter dem Gebäude in Stellung gebracht. Um den Rauch aus dem Mehrparteienhaus zu bekommen wurde ein Überdruckbelüfter eingesetzt. Für die Brandbekämpfung waren drei Atemschutztrupps in der Wohnung.

Insgesamt waren 27 Kameraden mit sieben Fahrzeugen, sowie die Polizei und die Rettung im Einsatz.