Das war das FF-Fest 2023

3617

War das ein Wochenende! Nach drei Tagen mit vollem Programm ist das Jubiläums-Fest (140 Jahre FF Deutsch-Wagram) gestern zu Ende gegangen und heute früh haben bereits die Aufräumarbeiten begonnen.

Begonnen hat das Fest am Freitag mit den Auftritten der Bands „Austrotop“ und „Die jungen Zillertaler“ (JUZI), wo ab 18 Uhr ein TOP-Stimmung herrschte und das Publikum fleißig mitfeierte und mitsang. Wir waren fast komplett ausverkauft, einige haben die Chance für eine Abendkarte noch genutzt.

Am Samstag startete ab 17 Uhr unser „normales“ Feuerwehrfest mit den weithin bekannten Grillhenderln, Weinbar, Schnitzeln und natürlich wieder unserer Tombola, wo es viele tolle Preise zu gewinnen gab!

Der Sonntag startete mit einer Feldmesse unserers Pfarrers und Feuerwehrkurat Peter Paskalis, der besonders das Ehrenamt in seiner Predigt hervorhob! Danach gab es ganz viele Ehrungen, die unsere TOP-Para-Sportler Andreas (Ernhofer) und Andreas (Onea) moderierten.

Von unserem Kommandanten der FF Deutsch-Wagram, ABI Christian Schantl wurde geehrt:
OBI Thomas Kudu, HLM Helmut Linhart und FT Andreas Peham für 25 Jahre Feuerwehrdienst.
BM Patrik Lichtenberger, LM Franz Schuh und OV Christian Trisic mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse.
LM Robert Gangl und LM Gottfried Häusler für 40 Jahre Feuerwehrdienst.
LM Karl Jonas für unglaubliche 60 Jahre (!) Feuerwehrdienst.
VPräs. Mag. Thomas Hasenberger und ORR Wolfgang Sovek, MSc. mit der 2. Verdienstklasse in Silber.
Jürgen Steinschaden von der Firma js-therm, Gerhard Horvath von der Firma Horvath´s Spezereyen Kontor sowie Dr. Evelyn Raab-Kronister mit der Florianimedaille.

Die Urkunden wurden vom Landtagsabgeordneten und Bürgermeister von Gänserndorf, René Lobner überreicht!

Von unserer Fr. Bürgermeisterin Ulla Mühl-Hittinger wurde geehrt:
V Andreas Ernhofer mit dem Sportehrenzeichen der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram in Gold.
EHBI Wolfgang Süß sen. mit dem Ehrenring der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram

Vom Bezirksstellenleiter des Roten Kreuz in Gänserndorf, VPräs. Mag. Thomas Hasenberger wurde geehrt:
OBI Bernhard Etzersdorfer, HLM Helmut Linhart, OBM Martin Messerer und LM Markus Mundschitz mit der Verdienstmedaille um den Katastrophenschutz in Bronze des Roten Kreuzes NÖ.
ABI Christian Schantl mit der CoV-19-Einsatzmedaille des Roten Kreuzes NÖ.

Ab etwa 10:30 Uhr startete unser traditioneller Frühschoppen, begleitet von unserem Blasorchester der Musikschule Deutsch-Wagram bis ca. 15 Uhr.

WIR BEDANKEN UNS BEI ALLEN GÄSTEN AUFS HERZLICHSTE!