Monatsübung März

4918
Bei unserer Monatsübung am 5.3.2018 wurde von einem Brandeinsatz ausgegangen. Übungsannahme war ein Wohnhausbrand mit mehreren vermissten Personen. Im ersten Stock ist ein Feuer ausgebrochen und hat sich bereits auf den Dachboden ausgebreitet.

Im Gebäude wurden mehrere Personen vermisst und mussten von Atemschutzgeräteträgern gerettet werden. Durch die Eingangstüre sowie dem Fenster im ersten Stock wurde ein Zugang zum Haus geschaffen. Die Trupps sind mit zwei Leitungen vorgedrungen um die Personen zu finden und den Brand zu löschen. Währenddessen wurde vor dem Brandobjekt eine Einsatzleitung aufgebaut und das Grundstück ausgeleuchtet. Um für eine bessere Sicht zu sorgen wurde ein Lüfter aufgebaut, der das Haus vom Rauch befreien sollte.

Bei der Übung wurden alle versteckten Übungspuppen gefunden und ins Freie gebracht. Nach einer kurzen Übungsnachbesprechung mit allen Kameraden sprach der Übungsleiter ein Lob aus. Es wurde anständig gearbeitet und auch auf Kleinigkeiten geachtet.