Brandverdacht

505

Am 09.06.2020 wurden wir um 17:31 Uhr in die Bauernfeldgasse zu einem Brandverdacht alarmiert. Ein aufmerksamer Nachbar hörte, dass ein Rauchmelder ausgelöst hat und alarmierten uns über den Notruf.

Nachdem das Objekt durch den Einsatzleiter erkundet wurde, konnte vorerst keine Brandentwicklung festgestellt werden. Da wir jedoch noch keinen Zutritt zu der Wohnung hatten, wurde ein gekipptes Fenster mithilfe unseres Türöffnungswerkzeugs geöffnet, um anschließend auch die Wohnung erkunden zu können. Da in dieser eine leichte Rauchentwicklung festgestellt wurde, wurde eine weitere Erkundung unter Atemschutz veranlasst.
Der Atemschutztrupp konnte kurz darauf die Ursache für den ausgelösten Rauchmelder finden. Die Anwohner, welche die Wohnung verlassen hatten, haben einen Topf mit Essen auf dem Herd vergessen.

Nachdem das Brandgut abgelöscht wurde, wurde die Wohnung mittels Druckbelüftung vom Rauch befreit.

Nach ca. 1 Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.