Sturmschaden

549

Am 11. Februar 2020 wurden wir kurz vor 10 Uhr zu einem Sturmeinsatz in die Arndtstraße alarmiert. Wie bereits in den vergangenen Tagen, drohte auch hier ein Baum aufgrund der starken Windböen umzustürzen.

Als wir am Einsatzort eingetroffen sind, haben wir den betroffenen Baum mittels Steckleitern gesichert. Eine Fachfirma Vorort bestätigte uns anschließend die Befürchtung, dass der Baum ohne Sicherung umzustürzen drohte. Da sich in der unmittelbaren Umgebung Wohnhäuser befanden bestand hohe Gefahr.

Wir mussten den Baum daher soweit abtragen, bis keine Gefahr mehr vorhanden war. Die abgetrennten Äste wurden dabei gesichert abgelegt. Nach etwa einer Stunde konnten 13 Kameraden mit 5 Fahrzeugen wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.