Atemschutz-Ausbildung

4591
Vom 12.-14. April 2018 nahmen fünf Kameraden der FF Deutsch-Wagram in Gänserndorf an dem Atemschutzgeräteträgerlehrgang teil. Dieser Kurs ist Grundlage für viele andere spezialisierte Ausbildungen innerhalb der Feuerwehr.

Der gesamte Donnerstag sowie Freitag Vormittag stand die Theorie (Gerätekunde, Atemluft, Einsatzgrundsätze, Suchtechniken im Innenangriff) der Ausbildung im Vordergrund. Am Freitag Nachmittag wurde zuallererst das Handling des Atemschutzgerätes praktisch durchgeführt sowie leichte Gewöhnungsübungen auf einem vorbereiteten Hindernissparcour. Am Samstag wurde die Sicht im Hindernissparcour mittels Nebelmaschine herabgesetzt, um das Vorgehen in einem verrauchten Brandraum zu simulieren. Dabei wurde besonderer Wert auf die Suchtechniken und die Fortbewegung in Bodennähe gelegt.

Danach wurde im Außenbereich die richtige Türöffnungstechnik zu einem Brandraum gezeigt und geübt. Abschließend wurden die gelehrten Inhalte mittels schriftlicher und praktischer Prüfung abgenommen. Alle fünf Teilnehmer unserer Feuerwehr haben die Prüfung bestanden und konnten den Kurs mit Erfolg abschließen: Isabella Gruber, Dominik Fally, Daniel Sittly, Manuel Sander und Matthias Schöffberger.

Ein großer Dank geht an den Sachbearbeiter Atemschutz unserer Feuerwehr Horst Morgenbesser, der unsere Kameraden im Vorfeld für den Kurs und die Prüfung vorbereitete.