Fahrzeugbergung nach Wildunfall

1703

Am 15.12.2023 wurden wir um 0:30 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die L6 Richtung Obersdorf alarmiert. Dort war ein Pkw im Zuge eines Wildunfalles von der Straße abgekommen.

Nach unserem Eintreffen wurde zunächst die Unfallstelle abgeschichert, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Anschließend wurde damit begonnen, die Fahrzeugbergung mittels LAST2 und Kran durchzuführen.

Nachdem das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt wurde, konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Kameradinnen und Kameraden wieder nach Hause in ihre Betten zurückkehren.