Wassergebrechen

1243

Am 13.12.2023 wurden wir um 03:40 Uhr zu einem Wassergebrechen in die Robert-Blum-Straße alarmiert.

Beím Eintreffen an der Einsatzadresse stellte der Einsatzleiter fest, dass das Badezimmer und der Keller eines Einfamilienhauses unter Wasser standen. Im Zuge der Erkundung konnte auch die Ursache für die Überflutung, ein verstopftes Kanalrohr gefunden werden.

Nachdem die Verstopfung mit der Kanalratte (Aufsatz für den Hochdruck-Schlauch) unseres Rüstlöschfahrzeuges gelöst werden konnte, floss ein Großteil des Wassers aus dem Keller zurück in den Kanal.

Für uns war damit der Einsatz beendet und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.