Sturmschaden

1499

Am 28.03.2023 wurden wir um 20:27 Uhr zu einem Sturmschaden in die Bahnhofstraße alarmiert. Ein Dachfenster löste sich aus seiner Verankerung und drohte abzustützen.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde unsere Teleskopmastbühne in Stellung gebracht, um das Fenster zu erreichen. Parallel dazu begaben sich Kameraden auf den Dachboden, um die losen Teile durch das offene Fenster zu erreichen.

Nachdem das lose Fenster entfernt und die Gefahr somit gebannt wurde, konnten die 7 eingesetzten Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.