Unwettereinsätze

5081

Am 27.8.2017 wurden wir im Zuge eines Unwetters zu mehrere Sturmschäden alarmiert. Aufgrund des starken Windes knickten etliche Bäume und Äste auf Häuser beziehungsweise blockierten Straßen.

Kurz nach zwei Uhr wurden wir zu der ersten Einsatzadresse beordert. Ein Baum beschädigte ein Dach und einen Eingangsbereich. Während der Anfahrt wurden noch mehr umgeknickte Bäume entdeckt. Diese wurden alle der Reihe nach entfernt. Außerdem musste ein umgefallener Baustromkasten aufgestellt werden. Um 3:15 Uhr konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Um 6:07 Uhr wurden wir erneut zu einem Einsatzort alarmiert. In einem Garten in der Ostmarkstraße wurde ein Baum entwurzelt und drohte auf ein Haus zu stürzen. Dieser wurde entfernt und gesichert abgelegt. Während dieses Einsatzes wurden wir von der Bezirksalarmzentrale zu einem weiteren Sturmschaden gerufen. Auf einem Feldweg Richtung Parbasdorf knickte ein Strommast um und drohte auf den Weg zu fallen. Der Bereich wurde großräumig abgesperrt und der EVN Notdienst wurde verständigt.

Um 7:40 Uhr rückte die Feuerwehr Deutsch-Wagram wieder ein. Bei diesen Einsätzen waren insgesamt 64 Mann unserer Wehr im Einsatz.