Verkehrsunfall mit Menschenrettung

2868

Am 21.04.2023 wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Aderklaa um 16:51 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L3023 zwischen Parbasdorf und Aderklaa alarmiert.

Bei der Erkundung der Einsatzstelle konnte festgestellt werden, dass die Insassen der Fahrzeuge zwar nicht eingeklemmt, jedoch schwer verletzt waren. Insgesamt wurden drei Patienten durch das Rote Kreuz und unseren feuerwehrmedizinischen Dienst erstversorgt. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurden zwei der Patienten mit Notarzthubschraubern in Krankenhäuser geflogen.

Parallel dazu wurde von der restlichen Mannschaft die Unfallstelle abgesichert und ausgelaufene Betriebsmittel beseitigt.

Nachdem die Unfallfahrzeuge durch ein örtliches Abschleppunternehmen geborgen waren, konnten die Kräfte der Feuerwehr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Aderklaa, der Polizei, dem Roten Kreuz und den Crews der Notarzthubschrauber Christophorus 2 und 9 für die gewohnt gute Zusammenarbeit!