Leistungstest

286

Am Sonntag, den 17. März 2019 fand der diesjährige Leistungstest für alle Atemschutzgeräteträger unserer Feuerwehr statt. Das Bewältigen dieses Testes ist Voraussetzung um seinen Status als Atemschutzgeräteträger nicht zu verlieren.

Atemschutzeinsätze beinhalten oft große Gefahren, weshalb die körperliche Fitness jedes Einzelnen unumgänglich ist. Eine regelmäßige Überprüfung ist daher wichtig um anderen Menschen in Extremsituationen helfen zu können, sowie die nötige Eigensicherung zu gewährleisten. Die Sportüberprüfung ist Teil der Tauglichkeitsüberprüfung. Zusätzlich müssen sich unsere Kameraden einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Beim sportlichen Teil gibt es die Möglichkeit einen Cooper-Test im Laufen zu bewältigen oder eine vorgegebene Wattzahl auf einem Ergometer zu leisten. Je nach Altersgruppen gibt es unterschiedliche Anforderungen.

Alle angetretenen Kameraden haben ihre Fitness erfolgreich bewiesen und daher ihren Status als Atemschutzgeräteträger behalten.