Monatsübung September

387

Am 13.09.2021 fand die Monatsübung September der Feuerwehr Deutsch-Wagram in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Parbasdorf statt. Die Kameradinnen und Kameraden wurden dabei mit einem nicht ganz alltäglichen Szenario konfrontiert.

Zunächst wurde die Mannschaft auf die Fahrzeuge aufgeteilt. Danach erhielten diese per Funk den Einsatzbefehl: „Fahrzeugbergung bei der Rußbachbrücke“. Wie bei einem echten Einsatz fuhren die Fahrzeuge zeitversetzt aus, um einen realistischen Übungsablauf zu gewährleisten.

Vor Ort bot sich dem Einsatzleiter ein Szenario, das von einer einfachen Fahrzeugbergung weit entfernt war. Einerseits war ein Kind (Übungspuppe) unter einem LKW eingeklemmt, andererseits galt es einen Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen und Schadstoffaustritt abzuarbeiten.

Während sich ein Trupp sofort um die Rettung des Kindes mittels Hebekissen und hydraulischem Rettungszylinder machte, wurde unterdessen unter schwerem Atemschutz eine Menschenrettung an den verunfallten Fahrzeugen durchgeführt.

Um eine Verschleppung von Schadstoffen zu vermeiden, wurde ein provisorischer Dekontaminationsplatz aufgebaut und die eingesetzten Atemschutzgeräteträger dekontaminiert.

Ein großer Dank gilt den Übungsausarbeitern für die Organisation dieser Einsatzübung sowie der Feuerwehr Parbasdorf für die gewohnt gute Zusammenarbeit.